slidera

Spielergebnisse der Saison 2012

Samstag, 23. Juni 2012 – 17.00 Uhr – „Kicker gegen Krebs“ gegen den SV Veldenz
Spielergebnis: 8:4 für die “Kicker gegen Krebs”
Spendenergebnis: 1.000,- Euro

Sonntag, 01. Juli 2012 – 16.30 Uhr – „Kicker gegen Krebs“ gegen die Benefizradler-Plein e.V.
Spielergebnis: 10:2 für die “Kicker gegen Krebs”
Spendenergebnis: 4.000,- Euro

Sonntag, 08. Juli 2012 – 14.00 Uhr – „Kicker gegen Krebs“ gegen den SV Haag/ Hunsrück
Spielergebnis: 4:0 für die “Kicker gegen Krebs”
Spendenergebnis: 600,- Euro

Sonntag, 15. Juli 2012 – 17.15 Uhr – „Kicker gegen Krebs“ gegen den SV Mehring
Spielergebnis: 2:1 für die “Kicker gegen Krebs”
Spendenergebnis: 1.750,- Euro

Sonntag, 22. Juli 2012 – 18.00 Uhr – „Kicker gegen Krebs“ gegen den SV Dörbach
Spielergebnis: 3:2 für die “Kicker gegen Krebs”
Spendenergebnis: 600,- Euro

 

Neue Spiele werfen ihre Schatten voraus

Eines der Fußballspiele der “Kicker gegen Krebs” Mannschaft im Sommer steht schon:
Die Benefiz-Fußballer treten gegen eine andere Benefizmannschaft an, die “Benefiz-Radler” des FSV Plein.

 

4.600,- Euro für „Kicker gegen Krebs“

Am vergangenen Wochenende (14./15. Januar) hat in der BBS Halle in Wittlich der erste Bungert Hallen-Cup im Fußball stattgefunden. Die beiden Tage standen unter dem Motto „Kicker gegen Krebs“.

Insgesamt ist die Auswahl der „Kicker gegen Krebs“ gegen vier andere Mannschaften angetreten. Bei zwei von vier Spielen sind die „Kicker gegen Krebs“ als Sieger vom Feld gegangen. Nach der Vorrunde war dann aber trotzdem Ende für die Kicker, die gerne noch weiter gespielt hätten. Der Initiator der Benefiz-Aktion „Kicker gegen Krebs“ Uwe Heinsdorf sagt nach dem Turnier: „Gerne wären wir ins Finale eingezogen, aber wir haben ja für die gute Sache gespielt und das hat sich gelohnt“. Insgesamt sind 4.600 Euro von verschiedenen Sponsoren zusammengekommen. Dies ist der höchste Betrag, der seit Beginn der Benefiz-Aktion im vergangenen Sommer bei einem Spiel der „Kicker gegen Krebs“ zusammengekommen ist.

Das Team der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz im Beratungszentrum Trier dankt den Kickern um Uwe Heinsdorf und den Wittlicher Sponsoren:

Allianz Generalvertretung Joachim Schiffer
Firma Getränke Beckhäuser
Benninghoven GmbH & Co. KG
11er Fußballmagazin
Autohaus Kuhlo
Rechtsanwaltskanzlei Ehlen, Weber & Adt
Sparkasse Mittelmosel
Firma Stelioplast
Werbetechnik Teusch

Ein besonderer Dank gilt dem Team der Firma Bungert GmbH & Co. KG für die Organisation des Turniers und die wohlwollende Zusammenarbeit, die auch für das nächste Jahr schon zugesichert wurde. Auch der 2. Bungert-CUP 2013 soll unter dem Motto „Kicker gegen Krebs“ stehen.

fussballerundsponsoren

Carlita Metzdorf-Klos (Mitte), Leiterin des Informations- und Beratungszentrums in Trier, nach der Scheckübergabe beim Gruppenfoto mit allen Sponsoren (rechts) und Fußballern (links)

 

Erstes Spiel der Benefiz-Elf in dieser Saison findet in Veldenz statt

Die „Kicker gegen Krebs“, die 2011 gegründete Benefiz-Fußball-Mannschaft der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz, starten in die neue Saison. Am kommenden Wochenende rollt der Ball wieder für den guten Zweck.

Ein rollender Ball und zwei Mannschaften mit je elf Spielern, so lautete der Plan für die Fußball-Benefiz-Aktion des Trierer Beratungszentrums der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz. Getreu dem Motto „Raus aus dem Abseits – Freistoß fürs Leben“ hat das Team des Beratungszentrums zusammen mit Uwe Heinsdorf, dem ehemaligen Spieler der Regionalligisten SV Leiwen und SV Salmrohr, 2011 die Aktion „Kicker gegen Krebs“ ins Leben gerufen.

Heinsdorf hat eine Mannschaft aus Regionalliga-Spielern zusammengestellt, die „Kicker gegen Krebs“, die im vergangenen Jahr bei insgesamt sieben Fußballspielen gegen Mannschaften aus der Region angetreten sind. Rund 13 000 Euro sind in dieser ersten Saison von dem Kader aus rund 40 Fußballern erspielt worden. „Viele von uns haben Freunde, Verwandte und Bekannte, die von Krebs betroffen sind. Aus diesem Grund haben wir die Aktion „Kicker gegen Krebs“ initiiert, um uns mit unserer Leidenschaft Fußball für einen guten Zweck zu engagieren“, sagt Uwe Heinsdorf.

Das Geld aus allen Spielen kommt der Beratung von Krebspatienten und deren Angehörigen zugute, damit diese auch weiterhin wohnortnah die kostenfreie und fachliche Beratung in Anspruch nehmen können. Carlita Metzdorf-Klos, Leiterin des Beratungszentrums Trier und ihr Team freuen sich über die Unterstützung ihrer alltäglichen Arbeit: „Die umfassende Beratung und Betreuung von krebskranken Menschen und ihren Familien kann mit diesen Spenden auch weiterhin kostenfrei angeboten werden“. Ebenso sollen die Beratungsangebote in der Region weiter ausgebaut werden, berichtet Metzdorf-Klos, gerade im ländlichen Raum fehle es an notwendigen ambulanten Versorgungstrukturen.

Das erste Spiel in dieser Saison findet am Samstag, 23.06.2012 auf dem Sportplatz in Veldenz statt, Anpfiff ist um 17 Uhr.